E-Mail Anfrage

Smart-Home-Lösung im Besucherfokus: Erfolgreicher interzum-Auftritt für DewertOkin

  • Hohe Nachfrage nach Sprachsteuerung OKIN Commander
  • Wachsender Ergonomie-Trend bleibt zentrales Thema im Office-Sektor
  • Positives Besucherfeedback für neue Antriebssysteme


Kirchlengern/Köln, 31. Mai 2019 – Hohes Besucheraufkommen, zahlreiche Projektanfragen und positives Feedback zu Produktneuheiten: Die DewertOkin GmbH blickt auf einen erfolgreichen Messeauftritt auf der diesjährigen interzum zurück. Besonderes Augenmerk während der vier Messetage lag auf der neuen Smart-Home-Lösung OKIN Commander zur Steuerung von Bett- und Sitzmöbeln per Sprachbefehl. Die große Resonanz darauf verdeutlichte das steigende Interesse nach der Vernetzung von Komfortmöbeln. Aber auch der wachsende Bedarf nach ergonomischen Arbeitsumgebungen spiegelte sich zudem in der hohen Nachfrage für die OKIN-Hubsäulen DD11S und DD21S wider.

„Die Digitalisierung hat in Form smarter Produkte mittlerweile den Wohnraum erreicht. Mit dem OKIN Commander geht DewertOkin den nächsten Schritt und stattet motorisch verstellbare Möbel mit einer Sprachsteuerung aus, und erzielt damit einen deutlichen Komfortgewinn für die Kunden“, sagt Martin Voss, Global Product Management for Seating, Bedding and Medical. Vor dem Hintergrund der wachsenden Popularität dieser Bedienform erlaubt der OKIN Commander das Verstellen von Betten und Sitzmöbeln via Amazon Echo oder Echo Dot. Möglich macht das die nahtlose Verbindung der Amazon-Software Alexa mit OKIN-Produkten. Intuitiv per App konfiguriert, reagiert das System auf individuelle Sprachbefehle und sorgt auf diese Weise für maximalen Komfort. Dank zukunftssicherer Architektur des OKIN Commander können nicht nur bestehende, sondern auch zukünftige Systeme angeschlossen werden.



Höhenverstellbare Schreibtische weiter auf Vormarsch
Im Office-Bereich präsentierte OKIN eine neue Generation der etablierten Hubsäulen für höhenverstellbare Bürotische, DD11S und DD21S. „Der Trend zum ergonomischen Arbeiten im Büro ist ungebrochen. Immer mehr Arbeitgeber setzen auf eine gesundheitsbewusste Ausstattung ihres Unternehmens – insbesondere durch höhenverstellbare Schreibtische. Der Antriebstechnik kommt dabei eine Schlüsselrolle zu“, betont Patrik Nilsson, Sales Director for Office in Europe. Entsprechend groß sei die Nachfrage nach leistungsstarken Komponenten für diese Tische.

Die Systeme DD11S und DD21S verfügen über bewährte Technik aus den High-End-Hubsäulen ID21 mit patentiertem OKIN-Gleitsystem. Dank der verbesserten Profilstärke zeichnen sich DD11S und DD21S durch eine hohe Tragfähigkeit bei nahezu geräuschlosem Antrieb aus und eignen sich hervorragend für leistungsstarke Desktop-Systeme. Die OKIN-Hubsäulen sind geeignet für die nahtlose Integration in anspruchsvolle Büroarbeitsplätze ohne Querstrebe und optimiert nach allen weltweit gültigen Normen, beispielsweise BIFMA, DIN EN 527 und DIN FB.

Neue Antriebe erhalten positives Besucherfeedback 

Zu den Neuheiten im Bedding-Bereich gehörte nicht nur der Doppelantrieb OKIMAT 4 IPS mit hoher Druckkraft, sondern auch eine integrierte Systemlösung auf Basis des OKIMAT 4. Diese richtet sich an Möbelhersteller, die ihre Produkte ohne eine zusätzliche Steuerung auslegen. Sie verfügt über zusätzliche Merkmale wie unter anderem Multifunktionsports, Bluetooth-Konnektivität sowie eine Memory-Funktion.

Im Bereich Seating überzeugte der neue Einzelantrieb Microdrive 3 die Besucher mit seinem Vollmetallgehäuse für noch mehr Komfort. Die äußerst kompakte Bauweise und das geringe Einbaumaß bieten größtmögliche Designfreiheit. Durch den drehbaren Getriebegabelkopf gestaltet sich der Einbau zudem sehr variabel.

Weitere Informationen unter: www.dewertokin.com